Aktuelle Schwerpunkte

In namhaften Projekten seit 1993 haben wir professionelle Unterstützung gegeben: in Schulen, Betrieben, Verwaltungen, in Ministerien, regionalen Netzwerken, Verbänden und Stiftungen, für die Qualifizierung und Unterstützung von Führungskräften und Teams, mit Coachings für Einzelpersönlichkeiten in Leitungsverantwortung.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches bedarfsgerechtes und praxisorientiertes Programm von Beratungsleistungen, Coachings, Fortbildungen und Projektbetreuung. Wir moderieren Ihre Entwicklungsprozesse und Tagungen. Sie profitieren von 25 Jahren Erfahrung, an der Sie teilnehmen können: per download, Cloud, über unsere Hotline, in persönlichen Beratungen, über den Newsletter, den wir regelmäßig verschicken, und über das Veranstaltungsprogramm unserer Akademie. 

Schulentwicklung
im Zeichen von Corona

Schulentwicklung ist seit einigen Monaten anders zu buchstabieren:

C  Corona-Fakten im Umfeld meiner Schule und Schlussfolgerungen (unser aktueller Ticker)

O  Organsationsentwicklung für Räume, Personal und Ganztag

R  Neues Ressourcenmanagement in Ihrer Schule: Schichtunterricht, Personaleinsatz, Rolle des Ganztagsangebots etc.

O  Online-Learning und digitale Unterrichtsentwicklung strukturell ermöglichen

N  Neustrukturierung der didaktischen Jahrespläne und Prüfungsanforderungen

A  Anforderungsniveaus für Schüler/-innen individueller beschreiben und durch Förderpläne absichern.

 

 

 

 

Digitalisierung heute

Die Umsetzung des bundesweiten Digitalpakts ist noch nicht erreicht, da zwingt die CORONA-Krise alle Schulen zu einem digitalen Unterrichtskonzept:

  1. Sicherung einer Kommunikation mit Schülerinnen, Schülern und Eltern über Lernprozesse und Lernumgebung.
  2. Didaktische und methodische Kompetenzen für eine non-personale und mediale Unterrichtsmethodik.
  3. Digitale Unterstützung sowohl von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf als auch von leistungs-affinen Schülerinnen und Schülern.
  4. Raumkonzepte für eine Digitalisierung im Vorzeichen von Corona.
  5. Hier finden Sie das Gesamtkonzept von dyrda+partner zur Digitalisierung "Schule Hybrid".

Mehr über unser Fortbildungsprogramm finden Sie hier.

Vielfalt als Chance begreifen

In den Ländern sind die Programme zur Inklusion im Bildungsbereich unterschiedlich eingeführt worden. Oftmals sind Sparprogramme zur Einsparung sonderpädagogischer Förderung auf allgemeine und berufliche Schulen abgewälzt worden. Wir bieten ein ganzheitliches Konzept von schulischen Fortbildungen, Beratung und inklusivem Projektmanagement. 

Die Raumprogramme für Schulen lassen gegenwärtig eine Zukunftsorientierung kaum zu.

Mehr erfahren

Führungskompetenz ausbauen

Auf die Anforderungen der CORONA-Krise sind die schulischen Führungskräfte nicht vorbereitet worden. Das kann jedoch in spezifischen Unterstützungsprogrammen durchaus möglich sein:

  • Neue Medienkonzepte nach Corona
  • Individualisierung von Unterricht durch Online-Angebote und digitale Kommunikation
  • Online-Plattformen als Organisationselement für die Teamentwicklung in Kollegien
  • Aufbau von digitalen Organisationsformen für internetbasierte Lernformen in der  Schulorganisation

Lesen Sie mehr.